Otto Rühle - Der Kampf gegen den Faschismus beginnt mit dem Kampf gegen den Bolschewismus

Otto Rühle - Der Kampf gegen den Faschismus beginnt mit dem Kampf gegen den Bolschewismus

von: Otto Rühle

Erstveröffentlichung: 1939

Format: A5

Seitenzahl: 20

Grammatur Umschlag: 120 g/m²
Grammatur Inhalt: 80g/m²

Hier erhältlich:

Für Wiederverkäufer hier erhältlich:

Ein schon mal sehr provozierender Name den dieses Heft da trägt..., in Hinsicht das der Kampf gegen den Faschismus meines Erachtens auch an anderen Stellen beginnt/beginnen muss... Dieser Text wurde 1939 von dem deutschen Sozialisten Otto Rühle geschrieben - welcher das Talent besitzt sehr gut verständlich zu schreiben. Die Frage, ob es zu dieser Zeit in Deutschland nichts Notwendigeres gab (bzw. wichtigere Ansätze), als die faschistischen Tendenzen Russlands anzuprangern lass ich mal dahingestellt... Auf jeden Fall zeigt Rühle in dieser Schrift auf, dass Faschismus nicht automatisch braun sein muss, sondern sich hinter jeder politischen Maske verbergen kann. Dem totalitären Staatswesen Russlands misst er jedoch einen besonderen Stellenwert zu, als "Lehrmeister des Faschismus". Ob mensch nun dieser These so 100%ig zustimmen will oder nicht, diese Schrift bringt auf jeden Fall interessante Ansätze in Richtung der Kritik jeglicher Staatsformen....

Otto Rühle - Brauner und Roter Faschismus

Otto Rühle - Brauner und Roter Faschismus

von: Otto Rühle

Erstveröffentlichung: 1939

Format: A5

Seitenzahl: 60

Grammatur Umschlag: 120 g/m²
Grammatur Inhalt: 80g/m²

Hier erhältlich:

Für Wiederverkäufer hier erhältlich:

1939 erschienene Schrift zu den Formen des Faschismus (siehe der Kampf gegen den Faschismus....)

Nestor Machno - Das ABC des revolutionären Anarchisten

Nestor Machno - Das ABC des revolutionären Anarchisten

von: Nestor Machno

Erstveröffentlichung: 191x

Format: A5

Seitenzahl: 20

Grammatur Umschlag: 120 g/m²
Grammatur Inhalt: 80g/m²

Hier erhältlich:

Für Wiederverkäufer hier erhältlich:

Nestor Machno war Namensgeber und "Heeresführer" (für das Wort würd’ er mich hoffentlich erschiessen) der revolutionären Machno-Armee, die sich im Rahmen der Russischen Revolution erhoben hatte. Die Armee diente der Verteidigung der sozialen Revolution in der Ukraine, die hier anarchistisch geprägt war.
Dabei rettete Machno der Roten Armee um Trotzkie mehrfach den Arsch vor irgendwelchen Konterrevolutionären, wurde aber dennoch verraten und denunziert von den Bolschewiki.
Doch zumindest existieret für fast 3 Jahre ein Zustand des anarchistischen Kommunismus in der Ukraine.
Mehr zu Machno und der Machnowitzka findet mensch u.a. in "Die Machno-Bewegung" von Peter Arschinoff.

Machno hatte neben seinen praktischen Seiten auch eine sehr mitreißende und idealistische Überzeugung, mit der es ihm gelang Leute zum zuhören zu bewegen.
Dieser Aufsatz ist kurz nach der Niederschlagung "seiner" Bewegung geschrieben worden. Die Enttäuschung, die Wut aber auch der Verlust der letzten Illusionen über den autoritären Sozialismus findet mensch hier niedergeschrieben.
Machnos Art zu schreiben ist sehr idealistisch und mensch spürt die Leidenschaft die hinter seiner revolutionären Überzeugung steckte.
Der kurze Aufsatz bietet inhaltlich nicht viel neues, vieles ist schon klarer, deutlicher und besser verständlich von anderen geschrieben worden, zudem ist Machnos Gesellschafts- und Kapitalismusanalyse (soweit mensch so eine auf nicht mal 20 seiten erwarten kann) nicht wirklich ausgereift.
Was an der Broschüre gefällt ist seine Schreibweise, seine Leidenschaft und sein (scheinbar) ungebrochener Kampfeswille. Dabei trifftet er nicht in irrationale Träumerein oder bloßen Pathos ab, sondern versucht eine realistische Einschätzung der Zustände.

Michael Bakunin - Textesammlung

Michael Bakunin - Textesammlung

von: Michael Bakunin

Format: A5

Seitenzahl: 28

Grammatur Umschlag: 120 g/m²
Grammatur Inhalt: 80g/m²

Hier erhältlich:

Für Wiederverkäufer hier erhältlich:

vier Texte von und über Bakunin:

  • Bakunin und der Marxismus
  • Marxismus, Freiheit, Staat
  • Sozialismus und Freiheit
  • Das unfassbare Individuum

Michael Bakunin - Kernstellen aus Staatlichkeit und Anarchie

Michael Bakunin - Kernstellen aus Staatlichkeit und Anarchie

von: Michael Bakunin

Erstveröffentlichung: 1873

Format: A5

Seitenzahl: 24

Grammatur Umschlag: 120 g/m²
Grammatur Inhalt: 80g/m²

Hier erhältlich:

Für Wiederverkäufer hier erhältlich:

Kurzfassung von Bakunins "Staatlichkeit und Anarchie", zusammengefasst von der Bakunin Arbeitsgemeinschaft.

Michael Bakunin - Gott und der Staat

Michael Bakunin - Gott und der Staat

von: Michael Bakunin

Erstveröffentlichung: 1871

Format: A5

Seitenzahl: 52

Grammatur Umschlag: 120 g/m²
Grammatur Inhalt: 80g/m²


Für Wiederverkäufer hier erhältlich:

Bakunin schrieb diesen Text im Jahr 1871, geplant als zweiteiliges Werk. Es wurde jedoch zu seinen Lebzeiten nicht mehr veröffentlicht. Elisée Reclus und Carlo Cafiero fanden dieses Manuskript im Nachlass Bakunins und beschlossen es herauszugeben. Das Buch erschien 1882 auf französisch und wurde bald in viele Sprachen übersetzt. Heute gehört es zu den wohl bekanntesten Schriften Bakunins.

Der Name "Gott und der Staat" war übrigends nicht der von Bakunin angedachte Titel. In Bakunins Manuskript konnten Reclus und Cafiero keine Hinweis auf einen angedachten Namen finden, und so nannten sie die Schrift "Dieu et l'état" (dt. Gott und der Statt). Erst später, nach der Veröffentlichung von Gott und der Staat fand man den den Tagebüchern Bakunin den eigentlichen, von Bakunin angedachten, Namen: "Sophismes historiques de l'école doctrinaire des communistes allemands" (dt.: Die historischen Sophismen der doktrinären Schule des Kommunismus).

Max Stirner - Der Einzige und sein Eigentum + Biografie

Max Stirner - Der Einzige und sein Eigentum + Biografie

von: Max Stirner

Erstveröffentlichung: 1845

Format: A5

Seitenzahl: 120+124+16

Grammatur Umschlag: 120 g/m²
Grammatur Inhalt: 80g/m²

Hier erhältlich:

Für Wiederverkäufer hier erhältlich:

Das berühmteste Werk des Individualanarchisten Stirner, hier in drei Hefte inkl. einer Stirner Biografie zusammengestellt und in einer Baumwollhülle verpackt..... Diese Ausgabe ist vorerst auf 50 Stück begrenzt...

Max Nettlau - "Klassensozialismus und Menschheitssozialismus" & "Noch ein Wort über das Rätesystem"

Max Nettlau - "Klassensozialismus und Menschheitssozialismus" & "Noch ein Wort über das Rätesystem"

von: Max Nettlau

Erstveröffentlichung: 1931

Format: A5

Seitenzahl: 20

Grammatur Umschlag: 120 g/m²
Grammatur Inhalt: 80g/m²


Für Wiederverkäufer hier erhältlich:

Max Nettlau beschäftigt sich in diesen zwei Aufsätzen mit der praktischen und der theoretischen Umsetzung des kommunistischen Anarchismus.
Er geht davon aus, das eine Klassengesellschaft nicht dadurch verbessert wird , das eine andere Klasse die macht übernimmt. Die Klassengesellschaft sieht er zwar als gegeben an, glaubt aber nicht das sich der freiheitliche Sozialismus allein durch den Klassenkampf verwirklichen lässt, da der Wille zum Anarchismus von allen Menschen ausgehen muss. Demnach lassen sich anarchistische MitstreiterInnen nicht nur aus der Arbeiterklasse rekrutieren. Dabei stellt er aber nicht den Arbeitskampf als nötiges Kampfmittel der Arbeiterklasse zur Wahrung ihrer Interessen in Frage. Der Anarchismus ist aber - genau wie jedes andere Anliegen niemals nur ein Klassenanliegen und lässt sich deshalb nur mit allen Menschen verwirklichen.
Gestützt von den (späteren) Theorien Malatestas ist er davon überzeugt, dass eine Revolution, ein revolutionäres Volk nicht automatisch in der Lage ist den kommunistischen Anarchismus zu verwirklichen. Zum einen zieht er diese Lehre aus der direkten Verbreitung der anarchistischen Propaganda, die zu einem bestimmten Zeitpunkt an ihre Grenzen gestoßen ist, und zum anderen daraus, das das Volk viel zu sehr dem Autoritarismus anhängt, der schon seit tausenden Jahren in der Geschichte vorhanden ist.

Markus Delzer - "Die Eroberung des Brotes" Leben und Werk Peter A. Kropotkin

Markus Delzer - "Die Eroberung des Brotes" Leben und Werk Peter A. Kropotkin

von: Markus Delzer

Format: A5

Seitenzahl: 28

Grammatur Umschlag: 120 g/m²
Grammatur Inhalt: 80g/m²

Hier erhältlich:

Für Wiederverkäufer hier erhältlich:

Kurzer Überblick über die Person Kropotkins und seine Theorie vom kommunistischen Anarchismus. Zusätzlich gibt es noch eine kurze Darstellung der Anarchistischen Theorie, eine kritische Analyse zu Kropotkins Darstellung der anarchistischen Gesellschaft + Revolution sowie die Frage zur Aktualität seiner Werke.

Louise Michel - Texte von und über Louise Michel

Louise Michel - Texte von und über Louise Michel

von: Louise Michel

Format: A5

Seitenzahl: 24

Grammatur Umschlag: 120 g/m²
Grammatur Inhalt: 80g/m²


Für Wiederverkäufer hier erhältlich:

Louise Michel, eine Anarchistin und Feministin der Zeit der Pariser Kommune, die ich mindestens genauso interessant finde wie Emma Goldmann. Nur irgendwelche Umstände halten sie und ihr Leben in der Versenkung. Und damit sich dies endlich einmal ändert, hier eine kleine Broschüre mit Texten von und über Luise Michel. Auch wenn diese Texte nur einen kleinen Überblick gestatten, wird schnell klar wie weit Michel ihrer Zeit voraus war....

Inhalt abgleichen